Das Logo des Deutschen MusikautorenpreisesDas Logo des Deutschen Musikautorenpreises

Startseite

#wirfeierndiemusik!

Der Deutsche Musikautor*innenpreis steht seit 2009 für herausragende Kompositionen und Liedtexte, für großartige kreative Köpfe und die ganze Vielfalt der deutschen Musikkultur. Am 24. März hat die GEMA den Preis zum dreizehnten Mal verliehen.

Das war der 13. Deutschen Musikautor*innenpreis
Das war der 13. Deutschen Musikautor*innenpreis
Alle Gewinner*innen 2022
Veröffentlichungen zum 13. Deutschen Musikautor*innenpreis
24.03.2022| Pressemitteilung
Deutscher Musikautor*innenpreis 2022: Die Gewinner*innen
Bei der 13. Verleihung des Deutschen Musikautor*innenpreises in Berlin wurden Komponist*innen und Textdichter*innen von der GEMA für ihr herausragendes musikalisches Schaffen geehrt. Zu den Preisträger*innen zählen unter anderem Michael Holm, Grossstadtgeflüster, Dascha Dauenhauer und Zeynep Gedizlioğlu. Vinko Globokar wurde für sein Lebenswerk gewürdigt. Mit ihren Live-Auftritten begeisterten die Gewinner*innen Ami Warning und Julia Hülsmann sowie der Kabarettist Wolfgang Trepper die Gäste.
21.03.2022| Pressemitteilung
Vinko Globokar erhält den Lebenswerkpreis 2022
Komponist Vinko Globokar erhält den Deutschen Musikautor*innenpreis der GEMA für sein Lebenswerk. Mit seinen außerordentlichen Fähigkeiten, auch als Posaunist, beeinflusste er weltweit viele zeitgenössische Komponist*innen und entwickelte auf dem Instrument neue Spieltechniken. Er ist eine prägende Figur der Avantgarde. Die Preisverleihung findet am 24. März 2022 in Berlin statt und kann im Livestream verfolgt werden.
15.03.2022| Pressemitteilung
Ami Warning und Ole Hübner gewinnen den Nachwuchspreis 2022
Die GEMA ehrt Singer-Songwriterin Ami Warning und Komponist Ole Hübner mit dem Deutschen Musikautor*innenpreis in der Kategorie „Nachwuchs“. Die Preisverleihung findet am 24. März 2022 in Berlin statt und kann im Livestream verfolgt werden.
10.03.2022| Pressemitteilung
„Ohne dich“ von KASIMIR1441, badmómzjay & WILDBWOYS ist das „Erfolgreichste Werk 2021“
28 Wochen stand „Ohne Dich“ in den von GfK Entertainment ermittelten Offiziellen Deutschen Single-Charts, davon vier Wochen auf Platz eins, und erzielte über 111 Millionen Streaming-Abrufe. Die GEMA kürt „Ohne Dich“ als „Erfolgreichstes Werk des Jahres 2021“. Über die Auszeichnung mit dem Deutschen Musikautor*innenpreis freuen sich die Urheber*innen KASIMIR1441, badmómzjay, WILDBWOYS, Takt32 und Montez.
01.02.2022| Pressemitteilung
Die Nominierten 2022
Clueso, Chaya Czernowin, Dascha Dauenhauer, Grossstadtgeflüster, Michael Holm, Julia Hülsmann, Jamilia Jazylbekova, Stefan Keller, Lucry & Suena, DJ Shaban und weitere nominierte Musikautor*innen hoffen auf den Deutschen Musikautor*innenpreis 2022. Die GEMA ehrt mit dem Preis Musikschaffende für ihre außergewöhnlichen Kompositionen und Texte. Die Verleihung findet am 24. März 2022 in Berlin statt.
20.01.2022| Pressemitteilung
Das ist die Jury 2022
Am 24. März 2022 wird der Deutsche Musikautor*innenpreis der GEMA verliehen. In zehn jährlich wechselnden Preiskategorien hat die Jury ihre Nominierungen vergeben. Musikschaffende, die Mitglied der GEMA sind, werden prämiert für ihre herausragenden Kompositionen und Texte. Mitglieder der siebenköpfigen Jury 2022 sind unter anderen Rapperin Ebow, Filmkomponist Fabian Römer, Schlagertexterin Jutta Staudenmayer und Kammermusikexpertin Annette Schlünz.